Aktuelles Datum:13 November, 2019

Töne für Warnsystem und Hupe bald wählbar

In den USA und der EU müssen schon bald Elektroautos Töne von sich geben, weshalb Tesla bereits damit begonnen hat, entsprechende Systeme in ihre Autos zu bauen, wie ich hier bereits erwähnte. Und Tesla wäre nicht Tesla wenn man diese Töne nicht selbst wählen kann – Vor allem ein Lächeln sollen diese Töne auf deine Lippen zaubern.

Monty Python Sound

Was wäre das für eine Welt, in welcher Elon Musk nicht Dinge in seinen Autos umsetzen würde, welche für andere Autobauer ein Novum sind. So nun auch hier. Elon Musk selbst gab auf Twitter bekannt, dass nicht nur die Einstellung zur Tonauswahl selbst bald erscheinen wird, sondern dass auch der Sound der klappernden Kokosnüssen (Kokosnuss Pferd) aus einem Monty Python Film eine dieser wählbaren Optionen sein wird. Elon Musk ist ein großer Monty Python Fan und lebt dies in seinen Autos voll aus.

Den Ton selbst, könnt ihr in folgendem YouTube Video hören. Mit Kokosnüssen wird das galoppieren eines Pferdes simuliert:

Sound des Kokussnus Pferd

Welche Sounds sich sonst noch so in den Einstellungen werden, ist noch nicht bekannt, es scheint mir aber so, als hätten bekannte Geräusche aus SciFi Serien und Filme eine potenzielle Chance mit in das Kader aufgenommen zu werden. 🙂

Mit der Hupe geht es weiter

Aber nicht nur das Fußgänger-Warnsystem soll eine Auswahl an Sounds erhalten, sondern auch die Hupe. Hier soll es lt. Elon Musk sogar einen Furz-Ton geben. Es erscheint mir sehr spannend, über den Straßenverkehr in fünf Jahren nachzudenken. 🙂

Wann und was am Ende erscheint, ist noch nicht bekannt. Ich werde aber umgehend darüber berichten, sobald mir neue Infos vorliegen.

Besitzer eines Model 3 mit Hang zur Elektromobilität. Absoluter Tesla-Fan, der seinen Enthusiasmus gerne teilen möchte. :)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei