Tesla pausiert für 2 Wochen die Produktion des Model 3

Über schlechte Verkaufszahlen muss sich Tesla nicht beschweren. Allein im letzten Jahr, hat der Autobauer aus Palo Alto mit seinem Kassenschlager Model 3 sage und schreibe 365.240 Einheiten absetzen können, womit das Model 3 zum bestverkauften Elektroauto weltweit wurde.

Jetzt stoppt Tesla ohne Angabe von Gründen die Produktion. Gut zwei Wochen soll die Pause andauern. Bis zum 07. März soll laut Bloomberg die Produktionslinie des Model 3 stillstehen. Den Mitarbeitern wird empfohlen, sofern verfügbar, Urlaub einzureichen, da sie andernfalls diese Zeit nicht bezahlt bekommen.

Mikro-Chip könnte schuld sein

Einen Teil der notwendigen Bauteile für das Model 3 stellt Tesla selbst her, der andere Teil wird durch Zulieferer sichergestellt. Die gesamte Autoindustrie sieht sich aktuell einem Mangel an Mikro-Chips ausgesetzt, welches auch der Grund für den Produktionsstop bei Tesla sein könnte.

Tesla verbaut Chips der Marke Samsung, mit eigenem Chipdesign, um das autonome Fahren zu gewährleisten. Bedingt durch die schlechten Wetterbedingungen der letzten Wochen, in Texas, war Samsung zeitweise dazu gezwungen, ihre Schmiede in Austin herunterzufahren.

Es scheint also am wahrscheinlichsten, dass ein Mangel an Mikro-Chips der Grund für den kurzfristige Produktionsstop sein könnte.

Besitzer eines Model 3 mit Hang zur Elektromobilität. Absoluter Tesla-Fan, der seinen Enthusiasmus gerne teilen möchte. Parallel betreibe ich noch den Blog und YouTube Kanal TeslaBoy.de und als Hobby Tekkie.eu.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x